Blusen-Sewalong: Finale

Es ist vollbracht und ich habe mit ganz viel Freude an meinem ersten Sewalong teilgenommen. Stolz präsentiere ich euch meine selbst genähte Bluse!

Die Idee: Eine Longbluse im Stil eines Männerhemdes kombiniert mit zartem Chiffon.

Die Details: Stehkragen, Brusttaschen, Knopfleiste, Manschetten, französische Nähte

Die Änderungen: Wie bei jedem Schnitt habe ich auch hier die Ärmellänge angepasst und ca. 3 cm hinzugegeben. Zudem fand ich den Schnitt zu kurz für mich, also habe ich ihn um ca. 8 cm mit einem Bogen nach vorne verlängert. Damit ich die Bluse auch bis unten zuknöpfen kann, habe ich zusätzlich an den Seitennähten einen Schlitz eingenäht.

Die Herausforderungen: An erster Stelle definitiv das Arbeiten mit dem Chiffon. Ich habe mich zwar immer wieder selbst über mich gewundert, wie viel Ruhe und Geduld ich bei diesem Material aufgebracht habe, dennoch konnte ich mich zwischenzeitlich nicht des Wunsches verwehren, feste Baumwolle in meinen Händen zu halten…Der Ärmelschlitz hat mich wohl am meisten Nerven gekostet. Dennoch habe ich bei diesem Projekt weder geflucht noch ist die Bluse in der Ecke gelandet. Irgendwie haben wir uns von Anfang an gut verstanden. Die Zeitspanne für diesen Sewalong habe ich einfach auch als sehr entspannend empfunden, so dass ausreichend Zeit war, ohne Druck Stück für Stück dem Ergebnis näher zu kommen.

Fazit: Der Wunsch, meine Bluse mit meinen selbst genähten Jacken zu kombinieren, ist, wie ich finde, voll aufgegangen. Erstaunlich, wie ein und dasselbe Kleidungsstück unterschiedlich kombiniert gleich eine ganz andere Wirkung erzeugt.

 

Ich mag meine neue Bluse sehr und werde sie sicherlich oft tragen. Die nächste aber wird definitiv aus einem anderen Stoff! Von Chiffon brauche ich erstmal eine Pause. 😉

Was ich von diesem Sewalong mitnehme: In erster Linie eine Ladung geballter Frauenpower! Welche Herausforderung ihr euch alle so stellt, ist echt ansteckend! Dann diese wunderbare Erkenntnis über eine wirklich nette und liebenswerte Community. So viele nette Kommentare, so viel Hilfestellung untereinander ist echt bemerkenswert. Und letztlich: Inspiration. Voneinander lernen und sich gegenseitig motivieren. Das wird sicherlich nicht mein letzter Sewalong gewesen sein!

Zum Schluss noch ein herzliches Dankeschön an Elke von Elle Plus, die diesen Sewalong ganz wunderbar organisiert und begleitet und mit wertvollen Tipps und Tutorials das Ganze abgerundet hat.

Jetzt bin ich sooo gespannt auf eure Blusen und grüße euch ganz lieb aus dem grauen Pott

Bianca

Schnitt: Burdastyle 4/2013, Nr. 104

Stoff: Chiffon von Stoff und Stil

Verlinkt beim Blusen-Sewalong und bei RUMS,

 

 

10 Kommentare

  1. Sonja Grünewald

    Hallo, Bianca…

    das Schöne an dieser Bluse ist bestimmt auch ihre Wandelbarkeit. Schwarzer Mini und Goldschmuck- schön für den Abend. Mit einem langen Rock und breitem Gürtel kann ich sie mir wunderbar im Theater vorstellen. Mit Jeans toll für die Shopping- Tour und mit einer dezenten Stoffhose auch noch bürofein.
    Mit den Pünktchen ein bisschen retro und damit gleich wieder topaktuell. Daumen hoch, auch für die excellent gelungene Verarbeitung dieses schwierigen Stoffes. Hast Du auch die Overlock benutzt?

    Sonja

  2. tolle Bluse. ich glaube der Chiffo hätte mir beim nähen den letzten Nerv geraubt. Sieht bei dir aber alles wunderbar sauber aus.
    Grüße aus dem Ruhrpott 😉

  3. Das ist ja eine tolle Bluse! Eigentlich liebe ich ja Chiffon – vorallem wenn man vereist, aber unter der Nähmaschine – puh, ja, da habe ich schon manchmal geflucht. Vor einiger Zeit habe ich einen anderen glatten Stoff zugeschnitten und vorher mit Bügelstärke eingesprüht. Dadurch verrutschte nicht mehr so viel.
    Der Stoff ist aber wirklich toll und ich könnte dafür meine Chiffonnähaversion zwischenzeitlich vergessen. Die Bluse ist wirklich für jede Gelegenheit. Super!
    Liebe Grüße, Julia

  4. Lieben Dank Julia. Den Tipp mit der Bügelstärke werde ich mir merken. Mir hat das Heften der Bluse enorm geholfen, vor allem an der Knopfleiste. Aber ja, Flutschistoff halt…;-)
    Liebe Grüße zurück

  5. Danke liebe Sonja, ich bin gespannt, welchen Auftritt die Bluse noch erwarten wird…😊
    Die Ovi habe ich nur ein einziges Mal zum Versäubern der Ärmelnaht gebraucht, ansonsten alles mit der Maschine (französische Nähte).
    Ganz liebe Grüße

  6. Also ich finde der Kampf mit den Chiffon hat sich gelohnt!! Du hast eindeutig gewonnen… 😉 Und damit hast du meinen vollsten Respekt! Chiffon plus Burda-Schnitt… Das wäre mein Untergang! Du hast es super umgesetzt. Mag ich!
    Liebe Grüße Julia

  7. Danke liebe Julia, ja Stichwort Herausforderung! Haha…und so langsam habe ich auch ein bisschen Erfahrung mit Burdaschnitten gesammelt, das hilft ungemein.
    Liebe Grüße zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.